Teilen

Zaunsteckenzählen

Weihnachtsbuch_Ansichts_pdf-76

Franz blickte aus dem Küchenfenster seines Bauernhofs hinaus in die tief verschneite Landschaft. Er hatte das Gehöft vor einem Jahr von seinem Vater übernommen. Er war gerne Bauer und liebte seine Arbeit in der Natur. „Das Einzige, das mir noch zu meinem Glück fehlt, ist eine liebe Frau an meiner Seite“, dachte der Franz, als er seinen Blick über die glitzernden Schneehügel schweifen ließ. In dem Kärntner Dorf, in dem er lebte, gab es ein paar hübsche Mädchen, die ihm schöne Augen machten, aber im Grunde genommen gab es nur eine, die es dem Franz angetan hatte, nämlich die Claudia.

Claudia hatte rotblonde Haare und ein strahlendes, herzliches Lächeln. Der Franz mochte alles an ihr, auch das münzgroße Muttermal auf ihrem linken Arm. „Ja, ich liebe die Claudia. Ob sie wohl meine Frau wird?“, fragte sich der Franz. Da fiel ihm der alte Brauch des „Zaunsteckenzählens“ ein: Am 21. Dezember, dem Thomastag, überlegt man sich zuerst eine bestimmte Zahl. Dann geht man vor das Haus und zählt die Zaunpfähle auf der rechten Seite ab – bis man zur ausgewählten Zahl kommt. Die Beschaffenheit dieses Zaunsteckens sagt nämlich etwas über die Braut aus. Je nachdem, ob der Stecken alt und morsch, gerade oder krumm, dick oder dünn ist, kann man sich ein Bild von der Zukünftigen machen.

Der Franz stand also auf, wählte die Zahl 18, trat vor die Haustür und zählte die Pflöcke seines Zauns ab. Als er am achtzehnten Stecken angelangt war, strahlte er vor Freude. Es war ein großer, schöner Zaunstecken und er hatte ein auffälliges Astloch, das die Form und die Größe des Muttermals seiner Angebeteten hatte. Da war sich der Franz sicher, dass die Claudia schon bald seine Frau werden würde.

Texte: Elena Obermüller, David Gruber, Peter Hammermüller
Illustrationen: Elena Obermüller


Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.