Teilen

Windlicht aus Dose

Upcycling-Windlicht-aus-Dose

Mit einer Tasse Orangen-Zimt-Punsch und Weihnachtskeksen den Abend genießen und bei Kerzenschein Weihnachtsgeschichten lesen - so kommt bei uns Weihnachtsstimmung auf! Kerzenlicht hat etwas Beruhigendes und darf bei uns im Winter nicht fehlen. Für ein ganz besonders schönes Licht sorgt dieses Jahr unser Windlicht aus einer alten Dose!

Windlicht aus Dose: Material 

Das braucht's:

Dose

Stift (abwaschbar)

Hammer

Nagel

Sprühfarbe

Alte Zeitungen

Kerze

Windlicht aus Dose gestalten 

So geht's:

Die Dose gut reinigen und mit einem abwaschbaren Stift das gewünschte Motiv vorzeichnen. Wir haben uns für ganz unterschiedliche Sterne entschieden, aber auch ein hübscher Schriftzug wäre möglich. Damit das Windlicht später schöne Schatten an die Wand wirft, wird das Motiv nun mit Nagel und Hammer in die Dose geschlagen. Dabei darauf achten, dass die Löcher ungefähr den gleichen Abstand zueinander haben. Für das Nageln die Dose am besten zwischen den Beinen einklemmen.

Upcycling-Idee: Windlicht aus Dose 

Sobald man damit fertig ist, können die Reste des vorgezeichneten Musters abgewaschen und die Dose mit Goldfarbe besprüht werden. Dafür am besten eine Fläche im Garten oder Hof mit alten Zeitungen auslegen und die Dose anschließend von allen Seiten besprühen. Sobald die Farbe getrocknet ist, ist das Windlicht auch schon einsatzbereit. Einfach eine Kerze in die Dose stellen, abends anzünden und das Schattenspiel beobachten. 

Auch wunderschön: Unser weihnachtliches Christkindl-Windlicht.


Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.