Teilen

Auch das ist Weihnachten

"Unnützes" Weihnachts-Wissen

Weihnachtsstress

 Nicht nur auf den Einkaufsstraßen herrscht in der Vorweihnachtszeit Hochbetrieb, sondern auch in den Postämtern. Deshalb verwundert es auch nicht, dass der Rekord für "an einem Dezembertag in Österreich zugestellte Pakete", auch 2017 wieder übertroffen wurde. Dieser lag bei sage und schreibe 600.000 Stück; das alles ist nur Dank unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich.

Die sind eine echte Entlastung für das Christkind. Denn weil die Zusteller rechtzeitig zum großen Fest schon alle Pakete bis zur Haustür liefert, kann das Christkind am Heiligen Abend ganz seelenruhig am Fenster vorbeifliegen.

 

Weihnachtspost

 „Brav sein“ – das ist für einige Kinder in der Weihnachtszeit offenbar Schnee von gestern. Denn eine Analyse von 1.200 Briefen an das Christkind hat ergeben, dass die jungen Absender im Lauf der letzten Jahre immer frecher und unhöflicher geworden sind. Einige sahen beim Christkind sogar nur noch rot und schickten zusammen mit ihren Forderungen gleich auch noch explizite Morddrohungen im Falle der Zuwiderhandlung. 

Trotzdem nimmt das Christkind jedes Jahr die beschwerliche Anreise vom Nordpol auf sich, um Wünsche zu erfüllen. In diesem Sinne wünschen wir dem Christkind und uns allen frohe Weihnachten und eine „Stille Nacht“ – ganz ohne schlimme Wörter.

Diese Webseite nutzt Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch Fortsetzung der Navigation, ohne dabei die Einstellung für Cookies zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Die Einstellungen können Sie unter rechtliche Hinweise ändern.